Wellness Lexikon / Wellnessanwendungen Glossar

In unserem Wellness Lexikon / Glossar finden Sie Erklärungen zu verschiedenen Wellness-Anwendungen und Behandlungsmethoden.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Abhyanga

Unter dem Begriff Abhyanga versteht man eine klassische ayurvedische Ölmassage in 7 Körperpositionen. Die klassische Massage dient der Harmonisierung der Körperenergien, den so genannten Doshas und soll gleichzeitig die Loslösung von Gewebeschlacken unterstützen. Verwendet werden hochwertige Öle, welche auf den jeweiligen Typ Mensch abgestimmt werden. Wörtlich übersetzt bedeutet der Begriff: „eine besondere Bewegung um etwas herum.“ Ausgeführt wird die Massage als zwei- oder vierhändige Massage. Spezielle ausgewählte Musik ergänzt die Behandlung.

 

Aegyptos Vitalwickel

Schon in der Antike nutzen die Menschen Heilkräfte des Toten Meeres. Heute noch wird dieses Wissen genutzt, wie mit dem Ägyptos Vitalwickel. Der Wickel wird aus Baumwollstoffen angefertigt und nicht aus Folien. Damit beginnt schon die Natürlichkeit in den Materialien. Die enthaltenen Mineralien ziehen übe die Haut in den Körper ein und reinigt die Haut und strafft das Gewebe. Zusätzlich werden dem Körper Giftstoffe entzogen und eine Entschlackung bewirkt. Der Vitalwickel wirkt sich besonders positiv auf Cellulite, Schwangerschaftsstreifen und Hautprobleme aus.

 

Akabane-Test

Der japanische Akupunkteur Kobe Akabane entdeckte 1950 eine Möglichkeit, die Energiesituation der Meridiane mit Hilfe glühender Räucherstäbchen zu erkennen.

 

Akupressur / Akupunktur

Diese asiatische Methode geht davon aus, dass die Lebensenergien auf bestimmten Bahnen (Meridianen) durch den Körper fließen. Stress, Krankheit oder Überlastung können diesen Fluss an speziellen Druckpunkten blockieren. Durch das Pressen (Akupressur) dieser Punkte und durch Einstiche mit feinen Nadeln (Akupunktur) wird die Energie wieder frei. Akupressur / Akupunktur wird insbesondere in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und der japanischen Medizin angewandt.

 

Algenbehandlung

Algen enthalten eine Vielzahl an Mineralstoffen, Spurenelementen, Vitaminen und Aminosäuren und werden deshalb in vielen verschiedenen Formen genutzt. Sie werden in Kapselform als Nahrungsergänzung genutzt und im Wellness Bereich besonders häufig als Algenbäder, Algenpackung oder Algenwickel. Bekannt sind Algenbehandlungen auch unter dem Begriff Thalasso Behandlung. Sie wirken entschlackend und haben einen positiven Einfluss auf den Stoffwechsel. Für die Haut sind sie ein exzellenter Feuchtigkeitsspender.

 

Aloe Vera

Die echte Aloe Pflanze wird schon seit Jahrhunderten wegen ihrer Heilwirkung genutzt. Sie kann innerlich sowie äußerlich angewendet werden. Die ursprüngliche Heimat der Pflanze sind die kanarischen Inseln. Heute werden sie auch in anderen Ländern, wie Afrika und Europa kultiviert. Zur inneren Anwendung nutzt man Pflanzen die ca. 3-4 Jahre alt sind. Im Wellness Bereich wird die heilende Wirkung der Pflanze innerlich und äußerlich genutzt. Hergestellt werden beispielsweise Cremes und Salben, Badezusätze oder Massageöle. Innerlich wird die Pflanze als Kapsel oder als Tee verabreicht.

» Stressless Pur

 

Alpen-Heu-Bad

Diese natürliche Kräutermischung gedeiht durch intensive Sonneneinstrahlung in den alpinen Hochlagen besonders gut. Ein schonendes Ernte- und Trockenverfahren erhält die hohe Qualität des Heus. Dessen wertvolle Wirkstoffe nimmt der Körper dann in dem Alpen-Heu-Bad - zum Beispiel auf einem bequemen Wasserbett - direkt auf.

 

Alphabank

Die Alphamassage wird eingesetzt, um Stress des Alltags- und Arbeitslebens abzubauen. Die Alphabank ist ähnlich einer Sonnenbank, hier wird aber mit einer sanften Massage in Kombination mit beruhigender Musik gearbeitet. Die Massage erhöht die Blutzirkulation und führt zu einer erhöhten Kalorienverbrennung. Nach einer Behandlung unter der Alpha Bank ist man völlig entspannt und erholt.

 

Ampullenkur

Unter Ampullenkur versteht man im Wellness Bereich eine konzentrierte Zufuhr von Feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen. Der Inhalt der Ampulle wird in der Regel während einer Wellness Behandlung auf das Gesicht aufgetragen oder als Ganzkörper Massage einmassiert. Besonders beliebt sind Ampullenkuren nach dem Winter, wenn die Haut wieder verstärkt mit Pflegestoffen versorgt werden muss. Meist reichen schon 3-5 Kuren, um ein sichtbares Ergebnis zu erzielen.

 

Antistress Massage

Eine Antistress Massage ist in der Regel eine Kombination aus verschiedenen Massagetechniken. Der Körper, Seele und Geist sollen sich während der Massage von Alltagsstress befreien und völlig zur Ruhe kommen. Der Einklang des Körpers soll gefördert werden. Ergänzt wird die Antistress Massage mit Ölen oder speziellen Cremes, welche in die Haut einmassiert werden und deren Düfte zusätzlich der Entspannung dienen.

» Jagdhof-Romantik-Woche 2017

 

Aquagymnastik

Wasser hat eine wesentlich höhere Dichte als Luft und ist in der Lage das Gewicht des Körpers fast vollständig zu tragen. Während der Wassergymnastik trägt der Körper selbst nur ein Zehntel seines Gewichtes, was zur Folge hat, dass das gesamte Knochengerüst des Menschen nahezu vollständig entspannt wird und diese Form der Wasserbewegung äußerst schonend für die Gelenke ist. Mit Aquagymnastik kann man so Beweglichkeit, Ausdauer, Kraft, Geschicklichkeit und Koordinationsfähigkeit trainieren und verbessern. Diese entspannende Form der Bewegung kommt häufig im Wellness Bereich zum Einsatz, da sie sehr schonend ist.

» Jagdhof Vorteilstage 2007

 

Aromaball

Der Aromaball, auch Chi Ball genannt, stammt ursprünglich aus Australien und ist eine Kombination aus chinesischer Medizin, Yoga und Pilates. Die kleinen weichen Bälle werden in aromatische Öle getränkt und sollen die Lebensenergie in einen neuen harmonischen Fluss bringen. Zusätzlich werden die Bälle in verschiedenen Farbgebungen angefertigt, welche eine zusätzliche Wirkung auf den Menschen ausüben. Die Aromabälle werden mit Atemübungen angewendet und in bestimmten gymnastischen Übungen.

 

Aromatherapie

Tröpfchenweise mit Wasser vermischt werden ätherische Öle versprüht und über Haut, Schleimhaut und Atmung aufgenommen oder sanft in die Haut einmassiert. Ein angenehmes Gefühl der Enspannung stellt sich ein. Die Aromatherapie ist eng verwandt mit der Pflanzenheilkunde beeinflusst direkt das Nervensystem und damit den ganzen Organismus. Viele wirken zum Teil stark auf Geist und Seele. Die Bandbreite der Anwendungen ist groß.

 

Autogenes Training

Durch gezielte Entspannungsübungen unter Therapeutenanleitung lernt der Patient, Stress abzubauen und Ängste zu überwinden. Durch ständiges Wiederholen bestimmter Leitsätze (z. B. "Mein Herz schlägt ruhig und kräftig") versetzt sich der Übende im Sitzen oder Liegen in die Lage, auf unwillkürliche Vorgänge in seinem Körper Einfluss zu nehmen und körperliche wie auch seelische Störungen auszugleichen.

 

Ayurveda

Das Wissen vom Leben. Ayurveda ist die älteste Heilkunde der Welt und stammt aus Indien. Kernpunkt von Ayurveda sind die Tridoshas (drei Doshas), die auch als die drei Temperamente oder Gemütsarten gelten. VATA besteht aus den Elementen Luft und Äther. PITTA besteht aus dem Element Feuer. KAPHA besteht aus den Elementen Erde und Wasser. Ein gesunder Körper beherbergt diese drei Temperamente im Gleichgewicht. Ayurveda umfaßt die geistige (Meditation) und körperliche (Yoga) Ertüchtigung sowie eine gesunde und natürliche Ernährung und Lebensführung. Hauptpunkte der Ayurveda-Pakete sind Ölbehandlungen und Massagen, Dampfbäder und Wärmetherapien.