Das Marienhöh ****

Das Marienhöh

Kloster-Hotel zwischen Hunsrück und Mosel. Bruchsteinfassaden und antike Möbel ergänzen sich mit modernem Ambiente und Design. Ruhe, Behaglichkeit, Kontemplation, Atmosphäre - als wären die Ordensfrauen gerade erst um die Ecke gewandelt.

55758 Langweiler
Rheinland-Pfalz / Deutschland

Service- / Buchungshotline: 0351-205 66 55 0

[Merkliste] Hotel auf meine Merkliste setzen


 

Kultur und Natur im Hunsrück

Die Luft gilt als eine der reinsten in Deutschland. Knapp unterhalb der romantischen Bruchsteinmauern dieses edel sanierten First-Class-Hotels liegt das alte Köhlerdorf Langweiler mit 260 liebenswerten Einwohnern wie hingewürfelt am Hang.

Wildromantische Täler, stille Wälder, Burgruinen, ursprünglich schöne und wilde Areale, durchzogen von traumhaften Wegen und Stegen liegen rund um das Hotel. Es locken bunte Wiesen, sanfte Hänge, Hochwald mit üppigem Baumbestand und schroffer Fels in die pittoreske Natur. Organisch in den Naturpark Saar-Hunsrück eingebettet liegt das alte Kloster in einer behutsam gestalteten Parklandschaft. Pflanzinseln, Bäume, Aufenthalts- und Freizeitflächen vernetzen sich mit alten Klosterpfaden.

Eine besondere Magie an diesem Ort, Lebensart und Zeitgefühl nehmen den Ankömmling gleich ein. Es ist wie ein Eintauchen in eine andere Welt. Trendverwöhnte Städter sind von diesem Ort ebenso bezaubert wie anspruchsvolle Wanderer, die in der Abgeschiedenheit des Naturparks Saar-Hunsück persönliche Gastlichkeit, Ruhe und Komfort suchen. Sport-Fans sind begeistert: Nur ein paar Kilometer vom Hotel entfernt kann man neue Greens entdecken, auf gleich drei hervorragenden Golfplätzen. Ein Outdoor-Tennisplatz gehört zum Hotel. Zum Mountainbiking, Nordic Walking und Wandern starten Sie direkt vom Haus aus. 15 Autominuten weiter beginnt der Wintersportspaß auf der Hunsrück-Loipe, zwei je 800 m lange Pisten am 818 m hohen Erbeskopf locken Skifahrer und Rodel-Helden.

Die Region ist zudem ein Geo-Paradies! Ergründen Sie die Magie der Erdgeschichte in diesem einzigartigen Teil des Rheinischen Schiefergebirges! Erfahren Sie die den spannenden Lebenslauf unseres Planeten im Spiegel von Steinen, Mineralien und Fossilien. Funkelnde Kristalle, Quarze, Calcite, Erzmineralien oder Edelsteindrusen erwarten Sie in Steinbrüchen, Geoparks, alten Bergwerken, Museen, historischen und modernen Schleifereien. 20 Minuten Fahrt auf der berühmten Deutschen Edelsteinstraße sind es bis zur Gesteins-Metropole Idar-Oberstein.


 

Ausstattung und Zimmer:

Restaurant & Bar„Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jedem Wort, das aus dem Mund Gottes geht." Matthäus 4.4. 


 „Altes Refektorium“
Wo früher die Marienschwestern des Klosters gespeist haben, genießen Sie heute unsere abwechslungsreiche Küche. Von der rustikalen Brotzeit bis zum Gourmet-Menü für anspruchsvolle Feinschmecker: Wir nehmen uns Zeit für Ihre Sinne. Unser Küchenchef Benjamin Winkler kreiert hochklassige Küche mit Bodenhaftung.

Für ihn schließen sich ‚Fine Dining‘ und rustikale Speisen nicht aus. Während seiner Lehr- und Wanderjahre hat er beide Seiten schätzen gelernt. Rustikale Häuser im Schwarzwald und in Österreich, aber auch Spitzenküche wie im irischen Gregans Castle Hotel. Den dortigen, vielfach ausgezeichneten Chefkoch Mickael Viljanen sieht er als seinen wichtigsten Lehrmeister.

Für die Hotelgäste präferiert Benjamin Winkler eine leichte, ausgewogene Küche mit regionalen Produkten und Verzicht auf schwer Verdauliches. „Die Komponenten müssen sich die Waage halten“. Und so kombiniert er den Hirschrücken vom Forstamt Soonwald mit getrüffeltem Rahmwirsing und einer Amarena-Kirschjus. Und für den Mittagstisch will er auch den schlemmenden Genießer zufriedenstellen. Das Wichtigste für den Hobbyfotograf und Mountainbiker ist jedoch die gute Stimmung und Motivation in seinem neu aufgebauten Küchenteam.

Öffnungszeiten:
Täglich von 12:00 bis 13:30 Uhr und von 18:00 bis 21:15 Uhr. Es wird eine Tischreservierung empfohlen.

Gespräche im „Genesis“
Etwa 20 Personen haben Platz in unserem Séparée im „Alten Refektorium“. Das „Genesis“ ist ideal für Familientreffen, Sektempfänge oder lukullisch inspirierte Gespräche.

Die Hubertus-Lounge
St. Hubertus ist allgegenwärtig in unserer kleinen, gemütlichen Bar. Kein Wunder! Der Schutzpatron der Jäger muss sich hier einfach wohlfühlen. Ein offenes Feuer, Geweihe und Felle erinnern daran, dass man sich hoch oben im Hochwald befindet! Jagen gehört schließlich zur regionalen Tradition. Ebenso wie die Geschichten, die man sich dazu erzählt, versteht sich. Auf Waidmanns Glück!

Öffnungszeiten:
Täglich ab 14:00 Uhr.

Kreuzgarten und Seeterrasse
Wenn die Sonne herauskommt, dann gibt es nichts Schöneres im Kloster, als die freie Zeit in unserem Kreuzgarten mit dem plätscherndem Brunnen oder auf der Seeterrasse zu verbringen. Ein Stück Kuchen schmeckt hier hervorragend.

Anwendungen:

Signaturbehandlungen

CARPE VINO Traubenkern-Peeling (30 Min.)

CARPE VINO Ganzkörper Relaxmassage (45 Min.)
CARPE VINO Rücken Harmonie Massage (30 Min.)
CARPE VINO Ganzkörper Harmonie Massage (60 Min.)
CARPE VINO Massage für Kinder (bis 14 Jahre) (20 Min.)
CARPE VINO Traubenkern Stempelmassage (Rücken) (30 Min.)
CARPE VINO Traubenkern Stempelmassage (Ganzkörper) (60 Min.)

Entstauende Beinmassage (30 Min.)
Butterpackung Ganzkörper (30 Min.)
Edelsteinmassage Ganzkörper (45 Min.)
Edelsteinmassage Ganzkörper (60 Min.)
Edelstein-Gesichtsmassage (30 Min)
Rückenmassage mit Edelsteinkugeln (30 Min.)
Fuß- und Beinmassage (30 Min.)

Gesichtsbehandlung (60 Min.)
Gesichtsbehandlung (90 Min.)
Maniküre (60 Min.)
Pediküre (60 Min.)

Serail-Bad
Reiben Sie sich mit Heilschlämmen im Aroma-Dampfbad in der Tradition des Hamams ein. Entgiftet und reinigt die Haut und macht diese wieder zart und geschmeidig.
Das Serailbad kann nur zwischen 10.00 Uhr und 13.00 Uhr stattfinden.
Serailbad in der Gruppe (Preis pro Person) (30 Min.)
Serailbad in Einzelbehandlung (30 Min.)

Spa Suite für 2 – Unser Tip für den besonderen Anlass
Gemeinsame Zeit genießen, bei Kerzenschein und einem Glas Marienhöh Secco, feine Canapées süß und herzhaft …
mit Dampfbad, Bad mit Badezusatz in der Whirlwanne und Harmoniemassage
(90 Min.)


 

Aktivitäten:

Wandern

Das Klosterhotel nimmt in der Wanderwelt der Regionen Saar-Hunsrück, Mosel und Nahe eine besondere Stellung ein: Das mit dem Gütesiegel „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" ausgezeichnete Haus erfüllt alle Kriterien und Anforderungen, die bundesweit an ein Hotel für Wanderer gestellt werden. Die Prüfung geht von der Initiative „Wanderbares Deutschland“ und dem Deutschen Wanderverband in Kassel aus.

Mountain-Biking

Auf den großartigen und schönen Wanderwegen ab Hotel kann man ebenso herrlich radeln wie wandern. Wenn man Rücksicht auf die Wanderer nimmt – versteht sich. Sie haben Ihr Mountainbike nicht dabei? Kein Problem. Zweiräder für groß und klein gibt es für unsere Gäste auch an der Rezeption. Einfach Sattelhöhe einstellen – und los geht’s: direkt ab Hotel!

Tennis

Der französische Vorläufer des heutigen Tennis-Spiels, „Jeu de Paume“ (Spiel mit der Handfläche), wurde zuerst in Klosterhöfen, später in Ballspielhäusern gespielt.
Hier auf dem Tennis-Court des Klosterhotel Marienhöh können Aufschlag und Return ganz konventionell und zeitgemäß ausgeübt werden. Auch muß man nicht mehr die Handflächen benutzen: Rackets und Bälle einfach an der Rezeption ausleihen!

Kegeln

Im Klosterhotel Marienhöh wird jederzeit fröhlich gekegelt. Spontan oder mit Reservierung. Und je nach Kugellauf steigt natürlich die Stimmung! Kegelsummen und Holzzahlen dürfen dabei genussvoll in Kalorien umgerechnet werden.

Wintersport

Also Ski und Rodel gut! In der kalten Jahreszeit bietet der Erbeskopf dank seiner Höhenlage Schneevergnügen für Groß und Klein. 816 Meter über Normalnull ist der Erbeskopf hoch. Hut ab! Damit ist er der höchste Ort in Rheinland-Pfalz und gleichzeitig höchster Berg im Mittelgebirge Hunsrück.

Die traumhafte Winterlandschaft rund um den Erbeskopf hat 3 Abfahrtspisten zu bieten (2 x 800 m - Höhendifferenz 140 m - , 1 x 450 m) und 1 Übungshang, 3 Schlepplifte, Skischule, Ski- und Snowboardverleih und Pistenhütten. Für die gute Befahrbarkeit der Pisten sorgen jeden Tag mehrere Pistenraupen. Eine Flutlichtanlage gewährleistet auch abends gute Sichtverhältnisse und garantiert Fahrspaß pur, so z.B. wenn freitags die Anlage bis 24.00 Uhr geöffnet ist.







 
1 Ü.
ab 179,00 €

2 Ü.
ab 339,00 €

2 Ü.
ab 409,00 €

2 Ü.
ab 309,00 €

5 Ü.
ab 650,00 €

2 Ü.
ab 389,00 €

1 Ü.
ab 149,00 €

Die Preise entnehmen Sie bitte den aktuellen Arrangements.


Kinderpreise:
Zustellbetten sind möglich in den Kategorien: „Haus der zwölf Apostel“, „Edle Abtei“ (Comfort-Plus Zimmer) und Suiten.

 
Babybetten sind in allen Kategorien möglich.
Preis pro Kind im Zimmer der Eltern inklusive Frühstück:
unter 3 Jahren: € 9; unter 7 Jahren: € 29;unter 11 Jahren: € 39; unter 16 Jahren: € 49

Haustiere: pro tag € 15


Alle Übernachtungspreise zzgl. Servicepauschale (€ 1,80 pro Person
und Tag) für die tägliche Nutzung folgender Einrichtungen: W-LAn,
Parkplatz, Kinderbetreuung ab 3 Jahren, Fitnessraum, Tennisplatz,
Kegelbahn, Fahrradverleih

Die Rechnung am Ende Ihres Aufenthaltes kann mit EC-Karte oder bar bezahlt werden.

Wie aus der Welt – und doch ganz nah! Nur 1 Stunde entfernt von Luxemburg, 1,5 Stunden von

Frankfurt, Mainz, Wiesbaden, 3/4 Stunde von Trier, 2 Stunden von Köln, 15 min bis zum Skigebiet
Erbeskopf: Das historische Klosteranwesen Marienhöh thront in paradiesischer Lage auf einem
malerischen Höhenzug des Hunsrück, unweit von Nahe, Mosel und Rhein.

Für Gäste aus dem Raum Köln oder Rhein-Main:
Von der A 61 kommend nehmen Sie die Ausfahrt 45 (Rheinböllen) Richtung B50. Auf der B50 biegen
Sie nach 35 km auf die Hunsrückhöhenstraße (B327) ab. Nach 9,5 km fahren Sie auf die L159 (Abfahrt
Hinzerath). Bleiben Sie auf der L159 und nach 6 km biegen Sie rechts ab in Richtung Morbach.
Folgen Sie dann dem Hinweisschild nach Langweiler. In Langweiler immer der Ausschilderung
„Kloster Marienhöh“ folgen.

Für Gäste aus den Benelux oder Trier:
Von der A1 kommend nehmen Sie die Ausfahrt 131(Mehring) in Richtung Flughafen Hahn. Auf der
L150 biegen Sie links ab Richtung Mainz/ Flughafen Hahn. Nach 14 km fahren Sie auf die B327
(Hunsrückhöhenstraße) erneut in Richtung Flughafen Hahn. Nach 13 km verlassen Sie die
Hunsrückhöhenstraße und biegen in die B269 ein, im Kreisel nehmen Sie die zweite Ausfahrt und
folgen der L160 für die nächsten 6 km bis zur Abfahrt Langweiler. In Langweiler immer der
Ausschilderung „Kloster Marienhöh“ folgen.

Tipp für die Eingabe in Ihr Navigationsgerät:
Da es zwei Orte mit dem Namen „Langweiler“ gibt, die nur 40km voneinander entfernt sind, ist es
wichtig entweder die Postleitzahl „55758“ oder den Kreis „Birkenfeld“ einzugeben.

Kontakt

Ich möchte .

Nutzen Sie dieses Formular bitte nur, wenn Ihnen keines der von diesem Hotel angebotenen Arrangements zusagt.
Für Buchungsanfragen zu den Arrangements nutzen Sie bitte die Formulare des betreffenden Arrangements.
 

Anreise: Kalender
Abreise: Kalender
Anreise (alternativ): Kalender
Abreise (alternativ): Kalender
Anzahl Erwachsene:
Anzahl Kinder:
Einzelzimmer:
Doppelzimmer:
 
Anrede:
Name:
Straße:
PLZ:
Ort:
Land:
Telefon:
Fax:
e-Mail:
Bemerkungen / Extras / Wünsche:
 
Mein Anliegen:  
Anrede:
Name:
Straße:
PLZ:
Ort:
Land:
Telefon:
e-Mail:
 

 

Dieses Hotel ist in der Region Hunsrück gelistet.

Zurück zur Hotelsuche oder Hotel Umkreissuche